Was bedeutet Moneymanagement im Rahmen von Online Casinos?

Verantwortung ist denke ich ein gutes Stichwort um diesen Text zu beginnen. Bei meinen Management geht es grundlegend darum sich seine Zeit und sein Geld verantwortungsbewusst, selbstkritisch und reflektierend einzuteilen. Spielsucht ist bei jeder Art von Glücksspiel ein unleugbar Thema, auch wenn dieses häufig von Medien hochsterilisiert wird. Spielsucht ist etwas was jedem Menschen passieren kann. Sowohl dem Einsteiger als auch dem erfahrenen Spieler, welcher schon seit einigen Jahren kontrolliert Glücksspiel betreibt. Da Glücksspiel ein weiteres lukratives Hobby sein kann, ist Disziplin und Sachverstand in Sachen Finanzverwaltung notwendig. Vorausschauendes planen und spielen ist unabdingbar für den Erfolg und die wohl grundsätzliche Regel lautet: „Spiel nie, wenn du es dir nicht leisten kannst und vor allen Dingen nicht mit fremden Geld.“ Für ein korrektes meinen Management sollte man sich ein eigenes Konto für seine Glücksspiel Aktivitäten einrichten und dazu am besten noch ein bekanntes eWallet nutzen, zum Beispiel Report. Damit zugleich den neuesten Stand der Technik können schnell und effizient Geldtransaktionen abwickeln.

Was sind Low-, Mid- und High Roller?

Die allgemeine Klassifizierung von Glücksspielern lautet, je nachdem welche gelblichen Mittel der Spieler zur Verfügung hat, Low-, Mid- oder High Roller. Hierbei ist allerdings der Übergang fließend und kann nicht genau bestimmt werden.

Der Begriff Lowroller wird meist für Neulinge verwendet. Dieser trifft allerdings auch auf Spieler zu, welche auch nach längerer Aktivität in online Casinos nur aus dem Spaß am Nervenkitzel spielen. Des weiteren sind diese Spieler meistens nicht besonders interessiert an Turnieren teilzunehmen oder daran Jackpots zu knacken. Sie sind meistens sehr gelassene Spieler und die Spieler mit den wenigsten monetären Mitteln.

Die breite Masse besteht in der Regel aus den sogenannten Mid Rollern. Diese spielen etwa ein paar 100 € monatlich. Weitere Anzeichen für Mid Roller sind außerdem das Sammeln von Treuepunkten und ausspielen der verschiedenen Boni. Generell kann man sie als leidenschaftliche Spieler kategorisieren. Allerdings müssen diese Spieler besonders aufpassen vor den VIP-Programmen der online Casinos, denn eine der Hauptpunkte von online Casinos ist es aus Mid Rollern, Highroller zu machen.

Highroller gehören zu der Speerspitze von online Spielern und somit auch zu den Spielern mit den größten finanziellen Aufwendungen. Selbst der erste Einsatz kann teilweise mehrere 1000 € betragen wird deshalb oft mit vielversprechenden Geschenken belohnt. Außerdem geben sich High Roller nicht mit kleineren Gewinnen ab und gehen stets aufs ganze.

Wie sieht Money Management am Beispiel von Roulette aus?

In diesem Beispiel wird Ihnen verdeutlicht, wie sie ihr Geld, welches sie im Monat spielen aufwenden möchten, auf jeden einzelnen Einsatz herunter rechnen können. Hierbei ist es wichtig jedes Spiel mit dem gleichen Einsatz zu starten. Dies steigert Übersichtlichkeit und Nachvollziehbarkeit. Zuerst sollten Sie eine Summe festlegen, welche sie sich im schlimmsten Fall leisten könnten zu verlieren. Die während des laufenden Monats erzielten Gewinne sollten als Vorauszahlung für den nächsten Monat aufgehoben werden nicht den aktuellen Topf einfließen. Nun sollten Sie sich eine Anzahl von Tagen bzw. Stunden überlegen an denen sie vorhaben im Folgemonat zu spielen. Danach sollten Sie die Anzahl der Runden festlegen pro Tag spielen wollen, so den Einsatz pro Runde zu erhalten. Diese sollten sie nun wieder halbieren und zu 50% im Inside, sowie zu 50% im Outside setzten. Dies garantiert eine Ballons zwischen aggressiver und gemäßigter Spielweise. Guter Letzt sollten Sie noch einmal die Wetten im Inside unterteilen, sodass etwa 80 % aus halb sicheren Wetten wie Doppelstraße oder Vierer besteht. Die restlichen 20 % wenden Sie dazu auf, um aufs Ganze zu gehen und auf eine einzelne Zahl Wetten.

Fazit:

Ein gutes Money Management ist der erste Schritt, um Spielsucht vorzubeugen. Dazu gehören ein separates Glücksspiel Konto und ein modernes eWallet, um auf neuestem Stand der Technik zu sein und um seine Geldtransaktionen mit bestem Gewissen ausführen zu können. Außerdem sollten Sie Ihre Money Management Strategie aufgrund ihrer Eigenschaften als Spieler auswählen. Je nachdem, ob sie Lowroller oder Highroller sind, gibt es verschiedene Sachen die für den jeweiligen Spiele am meisten Sinn machen. Beim Poker verhät es sich ähnlich so http://www.poker24.net.