Triple Chance von Merkur

Das Spiel Triple Chance von Merkur ist Dir vielleicht schon aus den örtlichen Spielhallen bekannt. Der Klassiker der Slot-Spiele ist im typischen Design mit zahlreichen Überraschungen gehalten. Durch die Verwendung von köstlichen Früchten als Symbole entsteht eine ansprechende Grafik, die sich von Konkurrenzspielen abhebt. Zusätzlich findest Du auf den Walzen weitere Grafiken, wie mehrere Glücks-Siebenen.

Das Merkur-Spiel ist eine Weiterentwicklung der einarmigen Banditen und sorgt daher für eine besonders hohe Spannung. Durch die richtige Kombination auf den drei Rollen sicherst Du Dir attraktive Gewinne. Das Besondere am Merkur Spiel Triple Chance ist die einfache Gestaltung, welche eine langwierige Beschäftigung mit unterschiedlichen Gewinnkombinationen überflüssig macht. Du benötigst drei identische Bilder, um eine Auszahlung zu erhalten. Diese können in fünf Gewinnlinien auftreten. Die Gewinnhöhe hängt von der Art der Symbole ab. Mittels einer Gewinntabelle wirst Du über die Gewinnmöglichkeiten informiert und kannst Dein Spiel und Deinen Einsatz planen. Der Joker erhöht Deine Chancen und ist daher eine wertvolle Unterstützung.

Die Überraschungen beim Merkur-Spiel Triple Chance

Trotz der einfachen und übersichtlichen Gestaltung des Online-Spiels sind zahlreiche Zusatz-Features vorhanden. Neben den Fruchtbildern sind auf den Walzen die bekannten Merkur-Sonnen abgebildet. Diese fungieren als Joker, sodass Du Vorteile erhältst. Du kannst mit Hilfe der Sonnen Gewinnkombinationen ergänzen und somit Deinen Gewinn maximieren. Die Gewinnkombinationen entstehen auf fünf festen Linien. Ein Highlight ist der Vollbildgewinn. Zeigen alle Walzenpositionen das gleiche Symbol an, dann wird das Rewin-Feature aktiviert. Da es sich beim Triple Chance um drei Walten handelt, benötigst Du somit neun gleiche Symbole. Sobald dieses Ereignis eintritt, verändert sich der Bildschirm. Du siehst ein Glücksrad, das die beiden Wörter „Rewin“ und „Stop“ trägt.

Wie es der Name „Triple Chance“ bereits vermuten lässt, drehst Du das Glücksrad dreimal. Stoppt das Rad auf dem Rewinn-Symbol, dann wird Dir der bereits einmal erreichte Vollbildgewinn ein zweites Mal ausgezahlt. Hält das Gewinnrad hingegen auf dem Stop-Symbol, dann wirst Du wieder in den normalen Spielmodus zurückversetzt. Alle bis dahin gewonnenen Summen werden Dir selbstverständlich gutgeschrieben, sodass Du durch diese Sonderfunktion die Chance auf hohe Gewinne erhältst. Ein Vollbildgewinn führt somit zunächst einmal zu einer besonders hohen Auszahlung. Anschließend erhältst Du die Möglichkeit, diesen Gewinn noch einmal zu erhöhen. Dabei besteht kein Risiko, da alle bisher erspielten Gewinne in jedem Fall erhalten bleiben.

Triple Chance, ein klassisches Slot-Spiel für den PC

Triple Chance ist ein typisches Slot-Spiel, welches durch die einfache Gestaltung und den hohen Funfaktor überzeugt. Slot-Spiele werden auch umgangssprachlich als „Einarmige Banditen“ bezeichnet, was auf die ursprüngliche Verwendung in klassischen Casinos zurückgeht. Hier waren die Slot-Spiele mit einem Hebel versehen, welcher an einen Arm erinnert. Slot-Spiele können entweder automatisch oder manuell gestoppt werden, wodurch Du zusätzliche Flexibilität erhältst. Kennzeichnend für Slot-Spiele sind die hohen Gewinne. Hier reiht sich Triple Chance perfekt in die Reihe der Slot-Games ein.

Auch dieses Spiel aus dem Hause Merkur bietet Dir attraktive Gewinnmöglichkeiten. Im Gegensatz zu den klassischen Casino-Varianten der Slot-Spiele kannst Du bei einem modernen Computergame die Einsatzhöhe bestimmen.

Dadurch optimierst Du Deine Gewinne und kannst Dein Spiel planen. Die zusätzlichen Features, wie das Bonusspiel beim Vollbildgewinn, sorgen für Abwechslung und eine Erhöhung des Gewinns. Slot-Spiele sind somit spannend und vielseitig. Gleichzeitig wurde auf eine ansprechende Grafik geachtet. Die Symbole bei Triple Chance sind einem Thema gewidmet und dieses ist frisch und fruchtig. Die köstlichen Fruchtzeichnungen werden durch bunte Farben unterstützt, wodurch bereits beim Betrachten gute Laune aufkommt. Wie auch die Vorbilder aus den Casinos sind Online-Slot-Spiele mit Walzen ausgestattet. Diese werden bei den Computerversionen simuliert, um den typischen Effekt aufrechtzuerhalten.

Es bleibt spannend, auf welchem Symbol die Walze stehen bleibt. Hier unterscheiden sich Merkur-Spiele nicht von den bekannten Klassikern, bis auf die moderne Gestaltung und den hohen Bedienkomfort. Triple Chance ist einfach in der Handhabung und alle Aktionen lassen sich durch einen einfachen Knopfdruck aktivieren. Du wählst den Einsatz aus und startest das Spiel.

Triple Chance von Merkur – ein kurzweiliges Spiel

Triple Chance zeichnet sich durch die hohe Spannung in Kombination mit großen Gewinnmöglichkeiten aus. Du bist dabei frei in der Wahl der Spiellänge. Da Du selbst die Anzahl der Durchgänge bestimmst, eignet sich das Online-Game sowohl für ausgedehnte Spielabende als auch für das kurze Spiel zwischendurch. Ob kurzweiliger Zeitvertreib bei kleinen Pausen oder die entspannende Freizeitbeschäftigung – Triple Chance von Merkur ist für alle Einsätze geeignet.

Du kannst Dich am Anfang durch das Setzen von kleinen Beträgen in das Spiel hineinfinden, schnell ist der Ablauf erlernt. Zunächst wählst Du Deinen Einsatz aus, aus welchem sich später der Auszahlungsbetrag errechnet. Je höher der Einsatz ist, desto größer ist Dein möglicher Gewinn. Anschließend betätigst Du die Walzen, sodass die Symbole rotieren können. Nach einiger Zeit bleiben die imaginären Walzen stehen und die Symbole stehen fest. Hast Du eine gültige Gewinnkombination erreicht, dann ist Dir der zugehörige Gewinn sicher. Diesen lässt Du Dir entweder auszahlen oder setzt ihn für ein erneutes Spiel ein. Dadurch kannst Du Deinen Auszahlungsbetrag erhöhen und den Spielspaß aufrechterhalten. Dabei bleibt der Funfaktor stets erhalten, da die Symbole für Abwechslung und Fröhlichkeit sorgen. Durch das Variieren des Einsatzes steuerst Du den Spielverlauf und kannst Dein persönliches Spiel gestalten. Entscheide, ob die Chancen für einen hohen Gewinn optimal sind und setzen einen dementsprechenden Betrag ein.

Triple Chance von Merkur – die Gewinne und die Abläufe

Um zu gewinnen, benötigst Du eine gültige Gewinnkombination. Hierbei ist die Art der Früchte entscheidend. Die Tabelle informiert Dich über die Auszahlungshöhe. Um Dich mit dem Ablauf und den Möglichkeiten vertraut zu machen, kannst Du auch zunächst ein Spiel mit imaginärem Geld starten. Allerdings ist in diesem Fall keine reale Geldauszahlung möglich. Erreichst Du bei Triple Chance drei gleiche Symbole, beispielsweise drei Orangen, dann wird Dir der entsprechende Gewinn ausgezahlt. Die Symbole können auch diagonal auftreten. Sehr schön sind die Zusatzfeatures, wie das Feuerwerk, welches bei einem hohen Gewinn auf dem Bildschirm erscheint.

Es stellt den Gewinn optisch ansprechend dar und daher eine willkommene Ergänzung zur gerade erreichten Auszahlung. Neben Orangen werden noch weitere bekannte Symbole bei Triple Chance verwendet. So findest Du auf den Walzen beispielsweise Kirschen, Pflaumen und Zitronen. Die Zeichnungen sind klar und deutlich und lassen keine Unklarheiten aufkommen. Durch die Wahl von verschiedenen Farben bei den Symbolen und unterschiedlichen Formen erkennst Du bereits auf den ersten Blick, wenn Du einen Gewinn erzielt hast. Dieser wird zudem durch verschiedene optische Effekte grafisch untermauert und erhältst eine sofortige Information über den Gewinn. Triple Chance von Merkur zeichnet sich somit durch die klare Struktur und die schnelle Rückmeldung über einen Gewinn aus. Die Gewinnkombinationen sind auf einen Blick zu erkennen, sodass der Spielablauf klar und deutlich zu erkennen ist. Durch die fünf Gewinnlinien der drei Walzen erhöhen sich Deine Chancen und kannst Dir durch das Merkur-Spiel zusätzliche Gewinne sichern.

Digitalisierung im Finanzbereich – aktuelle und zukünftige Angebote für Kunden

Die Digitalisierung ist im Grunde in fast jeder Branche ein aktuelles Thema. Viele Menschen wissen gar nicht, wie viele Angebote sie bereits nutzen, die auf die Digitalisierung zurückzuführen sind. Dies trifft unter anderem auf Bankkunden zu, die teilweise seit Jahrzehnten Services und Leistungen in Anspruch nehmen, die mit der Automatisierung bzw. Digitalisierung zu tun haben. In unserem Beitrag gehen wir näher darauf ein, welche aktuellen Angebote für Bankkunden es ohne Digitalisierung vermutlich nicht geben würde.

Meilensteine der Automatisierung und Digitalisierung im Finanzbereich

Hätten Sie gedacht, dass die ersten Automatisierung und somit der Beginn der Digitalisierung im Finanzbereich schon mehrere Jahrzehnte zurückliegt? Abgesehen von der Entwicklung im Kommunikationsbereich sind es vor allem die Geldautomaten, die im Bank- und Finanzsektor der erste große Meilenstein der Digitalisierung sind. Anschließend folgten noch einige der Allgemeinheit bekannte Angebote und Maßnahmen, die ein weiterer Schritt in Richtung von Digitalisierung bedeuten, nämlich:

  • Geldautomaten
  • Bargeldlos Zahlen
  • Online-Banking
  • Online-Brokerage
  • Zahlung kontaktlos per Smartphone
  • Kryptowährungen
  • Robo-Advisors

Wie Sie an dieser Auflistung erkennen, ist es insbesondere der Bereich Zahlungsverkehr, in dem es immer wieder neue Stufen der Automatisierung und Digitalisierung gibt. Mit den alltäglichen Angeboten im Bank- und Finanzbereich, die Sie vermutlich selbst schon viele Jahre nutzen und die ein Zeichen dafür sind, dass die Digitalisierung schon weit fortgeschritten ist, möchten uns im Einzelnen näher beschäftigen. 

Geldausgabeautomaten: erster Schritt hin zur Digitalisierung

Das erste flächendeckendes Angebot im Bankbereich, welches in den Bereich der Digitalisierung bzw. zumindest der Automatisierung fällt, waren die Geldausgabeautomaten schreibt kreditvergleich24.com. Vor deren Einführung vor mehreren Jahrzehnten mussten Kunden sich stets in der Filiale einer Bank mit Bargeld versorgen. Mittlerweile hingegen gibt es allein in Deutschland über 100.000 Geldausgabeautomaten, an denen die Bankkunden mittels ihrer Bank- oder Kreditkarte Bargeld verfügen können. Eine Folge davon ist, dass es nur noch in wenigen Geschäftsstellen echte Kassen gibt, an denen Sie Bargeld bekommen können. Mittlerweile ist es sogar in immer mehr Supermärkten möglich, dass Sie dort mit Ihrer Bankkarte ebenfalls Bargeld erhalten.

Der große Vorteil der Geldautomaten besteht darin, dass Sie diese völlig unabhängig von Banköffnungszeiten nutzen können. Das Bargeld ist dort rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr abrufbar. Eine Einschränkung besteht lediglich darin, dass Sie Geldscheinen nur bis zu einem bestimmten Gegenwert erhalten.

Bargeldloses Zahlen: einige Schritte bis zum aktuellen Stand

Ein weiteres klassisches Beispiel der Digitalisierung im Finanzbereich ist das bargeldlose Zahlen. Wie bei den zuvor beschriebenen Geldautomaten, so ist es mittlerweile ebenfalls bereits einige Jahrzehnte her, seitdem Sie in Geschäften und an anderen Akzeptanzstellen mit Ihrer Bank- oder Kreditkarte bargeldlos bezahlen können. Eingesetzt werden die Karten zum bargeldlos Zahlen heutzutage an vielen Orten, insbesondere:

  • Supermärkte und Discounter
  • Kaufhäuser
  • Restaurants
  • Hotels
  • Tankstellen
  • Einzelhandel

Nicht mit der Bankkarte, jedoch mit der Kreditkarte, können Sie zudem mittlerweile in über 100.000 Onlineshops und auf bestimmten Webseiten zahlen. Die Methoden der Bezahlung, beispielsweise in Geschäften, hat sich ebenfalls in den letzten Jahrzehnten weiterentwickelt. Heute müssen Sie nicht mehr zwingend Ihre Bank- oder Kreditkarte in ein Lesegerät stecken und die Transaktionen mittels Ihrer PIN bestätigen. Seit geraumer Zeit ist es stattdessen möglich, zumindest kleinere Beträge ausschließlich durch Auflegen der Karte und ohne Eingabe der PIN zu bezahlen. Ein weiterer Meilenstein ist das kontaktlose Zahlen per Smartphone, welches mittels einer speziellen App und eines QR-Codes funktioniert. 

Online-Banking und Online-Brokerage unterstreichen das digitale Angebot

Online-Banking und Online-Brokerage sind ebenfalls zwei flächendeckende Angebote, die es ohne Digitalisierung nicht geben würde. Insbesondere das Online-Banking nutzen heutzutage mehr als 20 Millionen Bundesbürger, die beispielsweise ihre Überweisung über das Internet tätigen. Mit dem Online-Banking ist heutzutage ein umfangreicher Service verbunden, der zum Beispiel aus den folgenden Möglichkeiten besteht:

  • Kontostand online abfragen
  • Kontoumsätze online anzeigen lassen
  • Überweisungen über das Internet tätigen
  • Daueraufträge einrichten, ändern oder löschen
  • Lastschriften online zurückgeben
  • Konten online eröffnen
  • Limits zum Konto ändern

Eng verbunden mit dem Online-Banking ist die Legitimation und Bestätigung von Transaktionen. So müssen Sie sich zunächst in Ihr Online Konto einloggen und eine Transaktion mit einer TAN bestätigen. Dafür wiederum gibt es aktuell mehrere TAN-Verfahren, die ebenfalls einen hohen Grad der Digitalisierung beinhalten.

Ein ähnliches System wie das Online-Banking ist das Online-Brokerage. In diesem Fall nutzen Sie kein Girokonto online, sondern stattdessen ein Wertpapierdepot. Dort haben Sie im Prinzip die gleichen Möglichkeiten wie beim Online-Banking. Sie können das Wertpapierdepot online eröffnen, jederzeit online einsehen und zudem über das entsprechende Handelssystem der Bank oder des Brokers Aufträge zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren erteilen. Das Erteilen von Wertpapierorders zeigt zudem eindrucksvoll eine Entwicklung in den letzten Jahrzehnten. Zuerst mussten Orders in der Bank persönlich erteilt werden, dann konnten Sie das Fax nutzen, anschließend Telefon-Banking und der aktuelle Stand ist das Erteilen der Aufträge über eine Online Trading-Plattform.

Robo-Advisors und Kryptowährungen als digitale Angebote

Zwei Angebote, die ebenfalls in großem Umfang mit der Digitalisierung zu tun haben, die jedoch erst seit einigen Jahren am Markt vertreten sind, sind zum einen Robo-Advisors und zum anderen Kryptowährungen. Robo-Advisor sind digitale Vermögensverwalter, die ausschließlich im Internet agieren. In der Regel geben sie im Vergleich zur klassischen Vermögensverwaltung auch Kleinanlegern mit geringeren Stern die Möglichkeit, das eigene Vermögen professionell verwalten zu lassen. Generell sind Robo-Advisors ein gutes Beispiel dafür, dass Kunden häufig von der Digitalisierung profitieren. So sind es insbesondere die folgenden Vorteile, die Online-Vermögensverwalter gegenüber klassischen Vermögensverwaltungen haben:

  • Geringere Gebühren
  • Geringere Mindestanlagesumme
  • Einfache Kontoeröffnung
  • Zu jeder Uhrzeit Zugriff
  • Krypto Trading Plattformen

Was könnte passender als Beispiel für die Digitalisierung im Finanzbereich sein als Kryptowährungen, das digitale Geld. Die erste Kryptowährung, den Bitcoin, gibt es mittlerweile schon wieder rund zehn Jahre. Allerdings sind Digitalwährungen erst richtig vor etwa drei Jahren ins Licht der Öffentlichkeit gerückt, nämlich durch einen teilweise enormen Preisanstieg bei zahlreichen digitalen Währungen. Heutzutage gibt es über 2.000 unterschiedliche Kryptowährungen, die allerdings nur geringfügig zum Bezahlen, sondern in erster Linie zur Spekulation auf steigende oder fallende Preise genutzt werden.

Dennoch sind Kryptowährungen ein Produkt der Digitalisierung und gleichzeitig ein Paradebeispiel dafür, wie der Finanzbereich von immer mehr digitalen Produkten und Leistungen bestimmt wird.

Zusammenfassend existieren heute bereits einige Leistungen, die von der breiten Masse an Kunden im Bankbereich genutzt werden und die deutliche digitale Elemente aufweisen. Diese Entwicklung wird sich weiter fortsetzen, insbesondere im Bereich des Zahlungsverkehrs aber sicher auch bei anderen Bankprodukten.

Tipps gegen Angst während eines Referates

Alle müssen da einmal durch.
Manche haben es schon hinter sich und manche vor sich.
Ein Referat halten.

Und viele haben Angst davor.
Wenn du auch dazu gehörst, dann empfehle ich dir, das Referat gut zu üben.
Trage es vor deinen Eltern oder Geschwistern vor.
Denn umso sicherer du bist, desto weniger Angst brauchst du vor dem echten Referat zu haben.

Sage dir, dass du es kannst.
Denn wenn du mit der Einstellung ” ich kann das nicht ” ein Referat hältst, dann beunruhigst du dich nur.
Und denke daran : ein Referat geht auch mal vorbei.
Und wenn es schlecht lief ist das auch kein Weltuntergang.

Überlegen dir mal : was wäre das schlimmste, was mir passieren könnte ?
Du wirst sehen : es scheint schlimmer zu sein, als es ist.

Stelle dir die Klasse in Unterhosen vor.
Das lockert die Situation ein bisschen auf.

Schaue die Klasse nicht direkt an.
Wenn du Angst vor dem Referat hast, weil du schüchtern bist, dann suche dir einen Punkt auf der Wand und schaue diesen an.
Dadurch scheint es so, als würdest du zur Klasse schauen obwohl du es nicht tust.

Wenn du zum Lehrer schaust und dieser anscheinend einen strengen Blick hat, dann heißt das nicht, dass er dein Referat schlecht findet.
Es könnte auch sein, dass er nur sehr konzentriert ist.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Referat.
Du schafft das.

Erfahrungsbericht über die Ehrlich Brothers

Die Ehrlich Brothers sind wohl eines der bekanntesten Magierduo unserer Zeit.
Sie bestehen aus den Brüdern Chris und Andreas Reinelt.

Ich habe sie in Offenburg besucht.

Hier ist mein Erfahrungsbericht :

Die Show fing um 19 Uhr rechtzeitig damit an, dass sich die Ehrlichs von ihrer Zauberwerkstatt aus in die Halle nach Offenburg teleportierten.
So nahm der Abend seinen lauf.
Sie zeigten viele große, aber auch kleine Tricks.
Bei fast jeden der Tricks fragte ich mich : wie machen die das nur ?
Ich hatte, trotz genauem hinschauen, keine Ahnung.
Vielleicht war das auch besser so.

Üblich für die Show war die viele Pyrotechnik.
Was vielleicht auch daran lag, dass Chris staatlich geprüfter Pyrotechniker ist.
Die Show dauert ungefähr 2 Stunden, wobei eine halbe Stunde Pause ist.
Sie ist auch sehr für Kinder geeignet.
Das erstaunliche ist, dass die Brüder das Publikum miteinbeziehen.
Und selbst wenn man vorne steht und sieht, wie aus einem kleinen Monstertruck ein großer wird, weiß man nicht, wie sie es machen.

Außerdem lassen sie die Show mit viel Witz und Charme verlaufen.
Was sie zu einem besonderen Erlebnis macht.
Ich bin nächstes Jahr gerne wieder mit dabei.
Das muss man mit den eigenen Augen gesehen haben.

Geizhälse nutzen die Sperrholzklasse

Noch billiger fliegen geht immer, und zwar mit der sogenannten Sperrholzklasse. Man spart hier zwar Geld, fliegt aber nicht gerade komfortabel, um nicht zu sagen unbequem. Die Fluggesellschaft American Airlines hat schon im letzten Jahr diese Form der Beförderung ausgetüftelt und ihren Kunden angeboten.

Angebot nennt sich Basic Economy

Man sollte meinen Economyclass gibt es keine Möglichkeit mehr zum Reisen. Hier sitzt man aber einen Irrtum auf, denn es geht noch spartanischer. Für wenig Geld darf man zwar mitfliegen, aber man spürt schon deutlich, dass man im Grunde genommen nur geduldet wird. Unter anderem bedeutet dies, dass man mit dem Einsteigen warten muss, bis alle anderen ihren Platz gefunden haben – erst dann wird man aufgerufen und nimmt auf Sitzen Platz, die nicht mehr von den anderen Gästen benötigt werden. Dies kann ein Mittelsitz sein, auf dem man von beiden Seiten massiv eingeengt wird. Als Fluggast mit solch einem Tarif darf man auf keinen Fall die Fächer für das Handgepäck nutzen, sondern muss schauen, ob man es unter dem Sitz des Vordermanns deponieren kann. Wenn dies nicht klappt, muss man sein Handgepäck während des ganzen Fluges auf dem Schoß festhalten.

Andere Airlines bieten ähnlichen Tarif

Seit geraumer Zeit bekommt man den extremen Spartarif auch bei Delta Air Lines. Hier nennt er sich Cattle Class, hat aber den Vorteil, dass man die Handgepäckfächer nutzen darf.

Wie sieht es bei deutschen Airlines aus?

Bisher gab es solche Tarife nur bei den US-Fluggesellschaften. Die deutschen Airlines haben den neuen Trend erkannt und bieten einen sogenannten Light Tarif für ihre Kunden an. Aktuell gibt es diese Angebote bei Lufthansa, Condor und bei Ryanair. Auch wenn der Flug unbequem sein sollte, hat man gewisse Rechte.

Was bedeutet Moneymanagement im Rahmen von Online Casinos?

Verantwortung ist denke ich ein gutes Stichwort um diesen Text zu beginnen. Bei meinen Management geht es grundlegend darum sich seine Zeit und sein Geld verantwortungsbewusst, selbstkritisch und reflektierend einzuteilen. Spielsucht ist bei jeder Art von Glücksspiel ein unleugbar Thema, auch wenn dieses häufig von Medien hochsterilisiert wird. Spielsucht ist etwas was jedem Menschen passieren kann. Sowohl dem Einsteiger als auch dem erfahrenen Spieler, welcher schon seit einigen Jahren kontrolliert Glücksspiel betreibt.

Da Glücksspiel ein weiteres lukratives Hobby sein kann, ist Disziplin und Sachverstand in Sachen Finanzverwaltung notwendig. Vorausschauendes planen und spielen ist unabdingbar für den Erfolg und die wohl grundsätzliche Regel lautet: „Spiel nie, wenn du es dir nicht leisten kannst und vor allen Dingen nicht mit fremden Geld.“ Für ein korrektes meinen Management sollte man sich ein eigenes Konto für seine Glücksspiel Aktivitäten einrichten und dazu am besten noch ein bekanntes eWallet nutzen, zum Beispiel Report. Damit zugleich den neuesten Stand der Technik können schnell und effizient Geldtransaktionen abwickeln.

Was sind Low-, Mid- und High Roller?

Die allgemeine Klassifizierung von Glücksspielern lautet, je nachdem welche gelblichen Mittel der Spieler zur Verfügung hat, Low-, Mid- oder High Roller. Hierbei ist allerdings der Übergang fließend und kann nicht genau bestimmt werden.

Der Begriff Lowroller wird meist für Neulinge verwendet. Dieser trifft allerdings auch auf Spieler zu, welche auch nach längerer Aktivität in online Casinos nur aus dem Spaß am Nervenkitzel spielen. Des weiteren sind diese Spieler meistens nicht besonders interessiert an Turnieren teilzunehmen oder daran Jackpots zu knacken. Sie sind meistens sehr gelassene Spieler und die Spieler mit den wenigsten monetären Mitteln.

Die breite Masse besteht in der Regel aus den sogenannten Mid Rollern. Diese spielen etwa ein paar 100 € monatlich. Weitere Anzeichen für Mid Roller sind außerdem das Sammeln von Treuepunkten und ausspielen der verschiedenen Boni. Generell kann man sie als leidenschaftliche Spieler kategorisieren. Allerdings müssen diese Spieler besonders aufpassen vor den VIP-Programmen der online Casinos, denn eine der Hauptpunkte von online Casinos ist es aus Mid Rollern, Highroller zu machen.

Highroller gehören zu der Speerspitze von online Spielern und somit auch zu den Spielern mit den größten finanziellen Aufwendungen. Selbst der erste Einsatz kann teilweise mehrere 1000 € betragen wird deshalb oft mit vielversprechenden Geschenken belohnt. Außerdem geben sich High Roller nicht mit kleineren Gewinnen ab und gehen stets aufs ganze.

Wie sieht Money Management am Beispiel von Roulette aus?

In diesem Beispiel wird Ihnen verdeutlicht, wie sie ihr Geld, welches sie im Monat spielen aufwenden möchten, auf jeden einzelnen Einsatz herunter rechnen können. Hierbei ist es wichtig jedes Spiel mit dem gleichen Einsatz zu starten. Dies steigert Übersichtlichkeit und Nachvollziehbarkeit. Zuerst sollten Sie eine Summe festlegen, welche sie sich im schlimmsten Fall leisten könnten zu verlieren. Die während des laufenden Monats erzielten Gewinne sollten als Vorauszahlung für den nächsten Monat aufgehoben werden nicht den aktuellen Topf einfließen. Nun sollten Sie sich eine Anzahl von Tagen bzw. Stunden überlegen an denen sie vorhaben im Folgemonat zu spielen. Danach sollten Sie die Anzahl der Runden festlegen pro Tag spielen wollen, so den Einsatz pro Runde zu erhalten. Diese sollten sie nun wieder halbieren und zu 50% im Inside, sowie zu 50% im Outside setzten. Dies garantiert eine Ballons zwischen aggressiver und gemäßigter Spielweise. Guter Letzt sollten Sie noch einmal die Wetten im Inside unterteilen, sodass etwa 80 % aus halb sicheren Wetten wie Doppelstraße oder Vierer besteht. Die restlichen 20 % wenden Sie dazu auf, um aufs Ganze zu gehen und auf eine einzelne Zahl Wetten.

Fazit:

Ein gutes Money Management ist der erste Schritt, um Spielsucht vorzubeugen. Dazu gehören ein separates Glücksspiel Konto und ein modernes eWallet, um auf neuestem Stand der Technik zu sein und um seine Geldtransaktionen mit bestem Gewissen ausführen zu können. Außerdem sollten Sie Ihre Money Management Strategie aufgrund ihrer Eigenschaften als Spieler auswählen. Je nachdem, ob sie Lowroller oder Highroller sind, gibt es verschiedene Sachen die für den jeweiligen Spiele am meisten Sinn machen. Beim Poker verhät es sich ähnlich so http://www.poker24.net.